lass mal laufen

 

 

geht weit weg

so weit

war er nie

er lebt

ich weiß es nicht

er kaufte sich bananen

es ist etwas schweigsames

schicksalhaftiges

wir sehen eine frau auf einer bank sitzen

unter ihr liegt ein vergessener brief

er möchte etwas sagen

er ist ja nur geschrieben

Werbeanzeigen

ab erster april

diefällederfamiliekratz ab 1 april

 

komm vater

ruft der sohn

aber ist es wirklich

der sohn?

die mutter spiegelt sich

in ihrer tochter wieder

aber ist es ihre tochter und

warum rennt die tochter

immer so schweigend

durch den hof

durch welchen Hof?

FRAGEN ÜBER FRAGEN

er liess

er ließ durchblicken dass er etwas für sie empfinde
aber momentan sei dafür keine zeit
momentan möchte er dass sie ihm  nicht schreibe
jedenfalls nichts was mit liebe zu tun hat
liebe schrieb sie ihm
sei kein gesellschaftsroman
man könne sie nicht planen
man könnte sie nur hinter sich herziehen

rot war die nacht an jenem morgen an
dem sie sich bis zum frühstück nicht
daran erinnerten
was sie am nachmittag geritten hatte
zum zoo zu gehen
er hatte einen freund der beim zoo
für die fütterung der giraffen
zuständig war
der fluchte über die langen hälse
über den niedrigen lohn
der zog von frankfurt nach neu-isenburg und
keiner hatte sich je gefragt warum
eines morgens erwachte er und war ein käfer
zuerst dachte er
es sei kein traum sondern irgendeine geschichte
eines prager schriftstellers
aber es war kein prager schriftsteller da
schon gar nicht in neu-isenburg
einmal sagte sie
ich möchte noch einmal zur welt kommen, wenn es geht
sie kam in marburg zur welt
unter ihrem geburtsbett lag ein päckchen kichererbsen
sie lächelte darüber
als man es erzählte
als man es erzählte bekam sie die ersten zähne
sie bohrte in der nase und hatte den entschluss gefasst
in ihrem leben nichts anderes zu tun
es war ein gutes leben
mit vierzehn bekam sie den ersten bh von einem
literaturprofessor geschenkt
sie hielt den atem an als der ihr sagte
ich möchte sehen
wie er dir passt
solche schweinereien will ich nicht hören sagte er
er wusste dass ihm solche sätze haftbar machen könnten
er hatte angst wegen solcher sätze ins gefängnis zu kommen
der freund aus neu-isenburg versuchte am morgen die
decke wie ein mensch anzusehen
er versuchte sich aus dem bett zu winden
er suchte den boden auf
kroch herum
er fand es nicht unrecht
er gab sich keine mühe die pantoffeln anzuziehen
komisch war der gedanke an die giraffen
die ihren hals ausstreckten wenn sie glaubten
das etwas in der welt ganz neu wäre

es fängt an

 

es ist aus sagte er

er sagte

es ist aus und

wir gehen und

wissen

von anfang an

es ist aus

setzen alles fort

alles was gesprochen wurde

was gestern noch da war

alles

alles

legen wir

legen es zur seite

wir können es nicht anders

wir müssen

man stelle sich vor

man versinke mit diesem traum

denn der tod ist ein traum

ein traum der verschieden hineinblickt

ins

vergessliche leben

du

sagte er

sie hat von dir gesprochen

draußen hinter dem schatten

wo die nacht nichts verdunkeln kann

da hat sie gesagt

er

und ich schwöre es dir

sie meinte dich

das zittern in den schritten

das vergessen in den händen

winkte sie mir zu

als wollte sie mir sagen

ich geh jetzt sterben und du?

Ein kleiner leichter spaziergang

 

sie drückt eine tomate fest in ihre fingerspitzen
sie hat das gefühl mit einer randerscheinung spazieren zu gehen
sie öffnet die augen
sieht ameisen die einen kreis bilden

er würde gerne flaschenbier trinken und seinen kumpels erzählen
wie wild es war mit ihr

sie sehen ein paar studenten hinter den vorhängen stehen
sie sehen nach draußen
aber sie sehen nach draußen ohne nach draußen zu sehen

sie hört den stich den er vergessen sollte
sie zeichnet einen kreis in die mitte….. sonst nichts

sie bekommt die tomate nicht mehr von den augen
die ameisen verschwinden aber sie verschwinden nicht in der luft

das flaschenbier dass er gerne trinken würde
weckt seine kumpels
sie sehen durch die vorhänge
aber sie sehen keine studenten

ein stich der beruhigt setzt sich in die mitte
dort wo ein raum sein sollte
finden sie immer nur sich

licht

ich will mir eine lampe kaufen

aber die verkäuferin

redet von ihrer sehnsucht

ein junge

so groß wie ein buchumschlag

geht jeden morgen barfuß

aus ihr heraus

er fürchtet sich so

sagt sie

ich liebe es so sehr wenn

er sich fürchtet

ich sage

vielleicht sollten sie ihre

schuhe ausziehen wenn sie

um ihn sind

sie lächelt und sagt

ich bin so sehr verliebt in ihn

dass ich es sogar mag wenn er

nicht da ist

ich schaue sie an als hätte sie

eine schachtel in der hand

sie hat aber nichts in der hand

nichts was sie vergessen könnte

nichts an was sie sich erinnern möchte

was wollen sie fragt die verkäuferin

eine lampe sage ich