später

  später sitzt sie im zug wartet auf die hellen stellen jemand den sie nicht kennt fragt sie nach feuer sie lächelt ihn an sagt nein habe ich nicht im rucksack liegen kafka pamuk und beckett von denen weiß der mann nichts der auf der flucht beinah geweint hätte er schlägt der frau ins gesicht„später“ weiterlesen

Mainz

sie aßen zwischen gespaltenen gläsern zwischen gefühlen die atmeten sie lagen tief in den nächten beisammen und doch getrennt sie in schwarzen socken und er im roten hemd weiß die nacht weiß der morgen mainz mein lieber sagte sie ist auch nur ein ort gespaltene gläser rote getränke schwarz sind die nächte hell die bänke„Mainz“ weiterlesen

wo ist hoffenheim

immer der nächste zug der kommt und steht lange steht immer der nächste abschied türen bänke und holzpantoffeln es wird eng immer das nächste mal das heimkommt sich auszählt sich verspricht morgen morgen wird es besser luft holen in die vergesslichen ränge drängen du sagen du hier in unseren wachsten tränen reden wir doch schon„wo ist hoffenheim“ weiterlesen